Wollmanufaktur seit 1968

Lebendige
Tradition

Seit Generationen sind wir auf dem Weg die Geheimnisse der Natur zu verstehen und zu nutzen. Schon um 1850 saß unsere Ururgroßmutter in der Bauernstube und kämmte mit der Wollkral die Wolle der eigenen Schafe und von den Nachbarn. Rund 100 Jahre später erlernte unser Vater Josef Unterweger das Sarner Traditionshandwerk. Die Leidenschaft für den Rohstoff Schafwolle und die Faszination des Webens war ihm in die Wiege gelegt. Heute schaffen wir aus der naturbelassenen, Schafwolle hochwertige, unverfälschte Produkte.

Unsere Produkte

Jedes unserer nach überlieferten Handwerksmethoden gefertigte Wollprodukt aus naturbelassener Schafschurwolle ist ein einzigartiges Stück althergebrachter Handwerkskunst. In unserem Geschäft im Zentrum von Sarnthein bieten wir neben handgefertigten Produkten aus unserer Wollmanufaktur, viele weitere Schafwollprodukte von sorgfältig ausgewählten Partnern. Eine Auswahl an Lieblingswollerzeugnissen finden Sie hier.Zu den Produkten

Handarbeit

In der Wollmanufaktur Unterweger wird Wolle aus dem Sarntal und mittlerweile aus ganz Südtirol von Hand verlesen und in Handarbeit zu natürlichen Produkten von ursprünglicher Qualität weiterverarbeitet. Mit der Erfahrung von fünf Generationen und dem Wissen um den Rohstoff Schafwolle können wir alle Arbeitsschritte, von zupfen, kämmen und spinnen, bis hin zu stricken, nähen und schneidern, in unserer Manufaktur im Sarntal durchführen. Und wir können unserem Glauben an ein Schaffen, das Qualität über Quantität stellt, an wahre aufrichtige Handarbeit treubleiben.

Nachhaltigkeit

Unser ökologischer Anspruch beginnt am Ursprung: So kaufen wir die Wolle von Südtiroler Bauern, die Wert auf die natürliche Haltung eingesessener und zum Teil bedrohter Schafrassen wie Tiroler Bergschaf, Villnösser Brillenschaf, Juraschaf und Schnalser Schaf legen. Wir sind bereit, unseren Teil dazu beizutragen, dass es sich für unsere Bauern auch lohnt, an der artgerechten Haltung von Schafen festzuhalten, indem wir für ihre Wolle auch den angemessenen Preis zahlen. Durch die direkte Vermarktung halten wir die Transportwege kurz und stärken so lokale, nachhaltige Kreisläufe, die sich in Jahrhunderten entwickelt haben.

Naturmaterial

Im Sarntal werden seit Menschengedenken Schafe gehalten. Heute verbringen rund 4.000 Schafe ihre Sommerfrische auf den weiten Almen der Sarntaler Alpen zwischen saftigen Gräsern, wilden Bächen und duftenden Kräutern. Die Wolle von Sarner Schafen ist zart und weich und kann ihre natürlichen Eigenschaften besonders entfalten: Temperaturausgleichend kühlt sie im Sommer und wärmt im Winter, feuchtigkeitsregulierend nimmt sie Feuchtigkeit auf, ohne sich nass anzufühlen, und sie hat eine wohltuende Wirkung auf Körper und Haut und verleiht in ihrer naturbelassenen Reinheit Wohlbefinden für Geist und Seele.
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen.