Wollmanufaktur

Seit fünf Generationen

Schon um 1850 saß unsere Ururgroßmutter in der Bauernstube und kämmte mit der Wollkral die Wolle der eigenen Schafe und von den Nachbarn. Rund 100 Jahre später erlernte unser Vater Josef Unterweger das Sarner Traditionshandwerk. Die Leidenschaft für den Rohstoff Schafwolle und die Faszination des Webens war ihm in die Wiege gelegt.
Heute wie früher schaffen wir aus der naturbelassenen, Schafwolle hochwertige, unverfälschte Produkte.

Handarbeit

In der Wollmanufaktur Unterweger wird Wolle aus dem Sarntal und mittlerweile aus ganz Südtirol von Hand verlesen und in Handarbeit zu natürlichen Produkten von ursprünglicher Qualität weiterverarbeitet. Mit der Erfahrung von fünf Generationen und dem Wissen um den Rohstoff Schafwolle können wir die meisten Arbeitsschritte, vom kämmen und spinnen, bis hin zu stricken, nähen und filzen, in unserer Manufaktur im Sarntal durchführen. Und wir bleiben unserem Glauben an ein Schaffen treu, das Qualität über Quantität stellt.

Wollmanufaktur

Die schonend gewaschene Rohwolle wird zu Vlies gekämmt. Daraus entsteht dann der Filz, werden Garne gesponnen und Teppiche gewebt. Wunderbar was aus einfacher Rohwolle geschaffen werden kann. Mit Passion arbeiten wir mit unseren bis zu 80 und 100 Jahre alten Maschinen. Sie funktionieren bestens und sind viel zu jung fürs Museum. Die nötige Vorsicht ist das Um und Auf im Umgang mit unseren Maschinen.
Diese Website setzt Cookies, deren Verwendung in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt wird - Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen.